Meine Klienten

Vielen Menschen fragen oft nach, welche Klienten zu mir in die Psychologische Praxis kommen, daher ist es mir wichtig Sie darüber in diesem Artikel und auf der Burnout Praxis Homepage zu informieren.

In meine Praxis kommen Klienten, die aktuell nicht mehr weiterkommen.

Die Betroffenen stehen meistens vor einer unbekannten Situation, können damit teilweise nur schlecht umgehen und befürchten das Schlimmste.

Welche Klienten mit welchem Problemen?

Zunächst gehen sie in eine psychologische Beratung, weil sie ihr momentanes Problem gerne eigenständig für sich selbst verstehen- und verändern möchten, verbunden mit Ängsten und den Hintergedanken, so stelle ich fest, ob bereits eine psychische Störung in Form von einer Depression, Angststörung- ggf. einem Burnout vorliegen könnte.

Jeder Klient kommt mit seinem individuellen Problem in die Praxis und dann sehen wir akute Probleme des Klienten oder bereits Situationen die dringend aufgearbeitet und in Angriff genommen werden müssen.

Viele Klienten kommen mit einem deutlich beschriebenen Problem, so handelt es sich meistens um:

  • Arbeitsplatzkonflikte
  • Erschöpfungssymptome
  • Gedankenkreisen
  • Depressive Episoden
  • Streitigkeiten mit dem Arbeitgeber
  • Selbstbewusstseinsstörungen
  • Menschen mit Angstgefühlen- und Panik
  • Private/Berufliche Entscheidungsschwierigkeiten

Die meisten meiner Klienten  tendieren eher dazu eine mittelfristige psychologische Beratung zwischen 4 und 10 Einzelsitzungen in Anspruch zu nehmen,  so sprechen wir in der Regel von ein- bis zwei wöchentlichen Sitzungen mit a. 60 Minuten.

Aber auch psychologische Kurzberatungen zwischen 1 bis 3 Einzel- oder Paarsitzungen werden bei kleineren akuten Problemen- und Situationen des Klienten gerne in der Praxis terminiert und wahrgenommen.

Ich empfehle immer zunächst ein Erstgespräch von 60 min.

Zu Beginn einer Psychologischen Beratung steht immer das Erstgespräch.

Es bietet so die Gelegenheit, sich kennen zu lernen, das Problem zu schildern und um die eventuellen auf Sie zugeschnittenen Einzel- oder Paarsitzungen zu besprechen.

Nach dem Erstgespräch

Im Anschluss können Sie zu Hause in Ruhe entscheiden, ob Sie eine weitere psychologische Zusammenarbeit in Anspruch nehmen möchten.

Das Erstgespräch stellt auch in vielen Fällen die Weichen für den weiteren Verlauf von Sitzungen im Beratungsprozess.

Offene Fragen?

Für weitere offene Fragen stehe ich jederzeit zur Verfügung. Gerne helfe ich Ihnen bei Ihrem aktuellen Problem.